Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily – Einfach selbst gemacht

Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily – Einfach selbst gemacht

Lust zu teilen?

In diesem Beitrag zeige ich Euch, wie man eine Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily mit Hilfe eines Ikea Gardinensystems selbst anfertigen kann.

Braucht man, wenn man mit dem Wohnmobil unterwegs ist, tatsächlich eine Fahrerhausverdunklung?

Wir können nach dem Umstieg vom kleinen Dethleffs Alpa A6820 auf den ganz großen Alpa A9820 diese Frage mit einem deutlichen »JA!« beantworten.

Fahrerhausverdunklung für Fiat Ducato – Kein Problem

Wenn wir mit dem kleinen Alpa an unserem Zielort angekommen waren, haben wir die werksseitig eingebaute REMIfront Fahrerhausverdunklung der Firma REMIS an der Frontscheibe und den beiden Seitenscheiben zugezogen und wurden quasi „unsichtbar“. Anders gesagt, selbst bei offenstehender Verbindungstür zwischen Wohnkabine und Fahrerhaus waren wir vor neugierigen Blicken geschützt. Besonders am Abend war dies von Vorteil. Aufgrund der großen Frontscheibe hat man bei eingeschalteter Innenbeleuchtung ja mitunter das Gefühl, in einem gut ausgeleuchteten Aquarium zu sitzen.

Dethleffs Alpa A6820
Fahrerhausverdunklung für Fiat Ducato von Remis

Natürlich hätten wir auch einfach die Verbindungstür schließen können. Dumm nur, dass unser Hund Filou ausgerechnet den Boden der Fahrerkabine in den warmen Monaten zu seinem Lieblingsschlafplatz auserkoren hat. Weil er außerdem während der Nacht auch mal kontrollieren möchte, ob es seinem im Heck schlafenden Kumpel Fritzchen gut geht, können wir die Verbindungstür schlecht schließen. Was macht Mensch nicht alles für die lieben Viecher!

Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily – Präsentiert sich als Problem

So weit, so gut. Wir waren mit der Fahrerhausverdunklung im Fiat Ducato sehr glücklich. In unserer grenzenlosen Naivität gingen wir davon aus, dass derartige Verdunklungsjalousien auch im Grand Alpa plus vorhanden wären. Bei allen Fahrzeugen, die wir uns vor dem Kauf anschauten, war dies nicht der Fall. Auf Nachfrage bei den entsprechenden Händlern bekamen wir die vage Auskunft, dass wir uns im Zubehörhandel nach einer Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily umschauen sollten.

Dethleffs Grand Alpa plus
Bei Iveco Daily – Von Vorne freie Sicht ins Innere

Was wir dann, als unser »Balou« im Odenwald eingezogen war, auch taten. Wir klapperten sämtliche Shops im Internet ab. Fragten mehrmals bei der Firma REMIS nach einer Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily nach. Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf liefen wir uns in den Hallen mit dem Technikangebot und dem Caravaning Zubehör Blasen an den Füßen. Zum Schluss mussten wir klein beigeben und uns der bitteren Erkenntnis stellen: Für den Iveco Daily werden solche Verdunklungsrollos (noch?) nicht hergestellt!

Thermomatten nicht immer praktisch

Was tun? Als erstes bestellten wir uns passende Thermomatten, die von innen mit Saugnäpfen an den Scheiben befestigt werden. Auf der CMT19 in Stuttgart, als wir in den ersten Tagen einen flotten Wechsel von Schnee, Eisregen, Wind mit Dauerregen und nachts Minustemperaturen hatten, waren diese Matten sehr praktisch. Nicht nur wegen des Sichtschutzes, sondern natürlich auch wegen des Isoliereffekts. Dennoch stellten wir uns die Frage: Wollen wir die Matten in den warmen Monaten beim Vagabundieren von einem Stellplatz zum nächsten wirklich jeden Abend an den Scheiben anbringen? Diese Rödelei mit den Saugnäpfen macht nicht wirklich Spaß!

Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily mit einem Ikeasystem

Aber es gab in Sachen Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily keine wirkliche Alternative. Bis wir bei einem Besuch beim schwedischen blau-gelben Möbelriesen durch Zufall auf ein Gardinenschienensystem aufmerksam wurden, das so aussah, als ob es sich mit viel Glück umfunktionieren ließe.

Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily
Ikea Gardinensystem VIDGA Eckschiene

Wir nahmen uns die praktischen Merkzettel des betreffenden Systems mit nach Hause und zückten im Wohnmobil das Metermaß. Aus Papier fertigten wir ein Modell der gebogenen Eckschienen an und hielten diese im Fahrerhaus des Iveco Daily an die gebogene Kunststoffleiste des Daches. Der Winkel schien genau zu passen!

Beim nächsten Ikeabesuch kauften wir zwei Eckschienen des Ikea Systems VIDGA und drei gerade Schienen dazu. Passenden Stoff nahmen wir gleich mit. Zuhause aktivierte ich meine Nähmaschine, die ich zum 16. Geburtstag (!) von meiner Oma geschenkt bekommen hatte. Ich bin keine Meisterin im Nähen, aber nach x Umzügen von Nord nach Süd und West nach Ost habe ich das Gardinennähen noch immer ganz passabel drauf.

Nähen der Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily
Selbst ist die Frau an der Nähmaschine

Montieren von VIDGA im Wohnmobil

Dann ging es an das Montieren des Schienensystems. Zuerst schraubten wir die beiden Eckschienen an.

Montieren von VIDGA im Wohnmobil
Eckschiene an die Decke schrauben

Dann wurden die geraden Schienen in der Länge angepasst und ebenfalls angeschraubt.

Montieren von VIDGA im Wohnmobil
Gerade Schienen kürzen, einpassen und anschrauben

Weil die zum VIDGA System gehörenden Haken und Gleiter uns zu lang erschienen und zu sehr auftrugen, kramte ich in meiner Nähzubehörkiste und fand Gleiter, die etwas kürzer und dennoch mit dem Ikeasystem kompatibel waren.

Nachdem alle Schienen angebracht waren, fädelten wir vorsichtig die beiden Gardinenbahnen für die Fahrer- und Beifahrerseite ein.

Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily
Gardine mit Gleitern von der Mitte her einfädeln

In der Mitte sind die beiden Bahnen durch Klettstreifen zu verschließen.

Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily

Während der Fahrt oder wenn wir keinen Sichtschutz benötigen, werden die beiden Vorhänge jeweils rechts und links an die Rückwand des Fahrerhauses gezogen, zusammengefaltet und ebenfalls mit Klettstreifen fixiert.

Fahrerhausverdunklung bei Nichtgebrauch platzsparend zusammengefaltet
Bei Nichtgebrauch platzsparend mit Klettbändern fixiert

Die Länge der beiden Gardinenbahnen haben wir so gewählt, dass unser Hund bequem darunter durchschlüpfen kann. Wie oben bereits gesagt: Was macht man nicht alles für das liebe Hundetier!

Vielleicht nicht perfekt – Aber funktioniert!

Natürlich bin ich mir bewusst, dass dieser Ikeahack mit den Karogardinen in Marke Eigenbau nicht an den professionellen Standard eines REMIS-Systems herankommt. Aber in der Not frisst der Teufel bekanntlich Fliegen. Und wir sind froh, wenigstens fürs Erste eine machbare, preiswerte und optisch ansprechende Lösung gefunden zu haben.

Fahrerhausverdunklung für Iveco Daily - Einfach selbst gemacht
Blickdicht von außen

Das Ikea VIDGA System und ein paar Meter Stoff sind finanziell zu verschmerzen. Wenn es uns irgendwann vielleicht nicht mehr gefällt oder ein Hersteller sich doch entschließen sollte, Fahrerhausverdunklungen für Iveco Daily anzubieten, können wir uns immer noch anders entscheiden.

Dieser Artikel spiegelt meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wider. Wegen Namensnennungen von Firmen und Produkten muss ich jedoch aus rechtlichen Gründen diesen Zusatz hinzufügen: ~Werbung durch Empfehlung ohne Auftrag/ Bezahlung.~

Lust zu teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.