Landvergnügen – Stellplätze mit Genussfaktor

Landvergnügen – Stellplätze mit Genussfaktor

Lust zu teilen?

Nach dem mitunter langen Odenwälder Winter freue ich mich immer auf den Frühling: Wenn ein milder Südwestwind über die Höhen weht, die Kühe wieder auf den Weiden stehen und die Narzissen (meine Lieblingsblumen) sprießen. Und ja, wenn der neue Landvergnügen Stellplatzführer bei mir in den Briefkasten purzelt.

Ihr kennt den Stellplatzführer Landvergnügen noch nicht? Dann wird es, gerade im Coronajahr Nummer 2 Zeit, den Stellplatzführer der anderen Art kennenzulernen.

Wie funktioniert Landvergnügen?

In dem 554 Seiten starken Band für die Saison 2021 sind über 1.100 Gastgeber aufgelistet, die Ihr mit dem Wohnmobil, dem Campingbus und dem Wohnwagen anfahren könnt. Was Landvergnügen von anderen Campingführern unterscheidet ist, dass die dort präsentierten Stellplätze sich allesamt auf landwirtschaftlichen Produktionsbetrieben in Deutschland befinden. Von Nord nach Süd von Ost nach West findet Ihr schöne Höfe aller Couleur und Ausrichtung, die Euch für eine Nacht beziehungsweise maximal 24 Stunden einen kostenlosen Platz anbieten. Hier ist Abwechslung Programm. Vom klassischen Milchviehhof, über den Ziegenhof und Straußenfarmen, Gärtnerhöfen, Gutshöfen, Winzern, Brauereien, Brennereien, Imkern, handwerklichen Betrieben und kleinen Museen ist für jeden Geschmack sowie für Groß und Klein etwas dabei. Alle in Landvergnügen aufgeführten Gastgeber bieten einen Hofverkauf an oder betreiben einen Hofladen, bei manchen kann man sich auch mit einem (Abend-)Essen verwöhnen lassen. Und viele geben Einblick in ihr tägliches Schaffen, lassen uns als Gäste das Landleben einmal hautnah erleben.

Die Voraussetzung für all das? Der Erwerb des Stellplatzführers, in dem sich die Jahresvignette und die Mitgliedskarte befindet. Der Gültigkeitszeitraum für die Nutzung des Angebotes von Landvergnügen ist vom 31. März 2021 bis 31. März 2022. Die Vignette klebt Ihr gut sichtbar in die Windschutzscheibe Eures Wohnmobils, die Mitgliedskarte bewahrt Ihr am besten sicher in der Brieftasche auf. Das ist wichtig, denn die Vignette wie auch die Mitgliedskarte sind personengebunden und gelten nur für ein Campingfahrzeug. Auf der Mitgliedskarte steht die Mitgliedsnummer, mit der man auch die Landvergnügen App als digitale Ergänzung zum Stellplatzführer aktivieren kann. Und schon kann es mit dem munteren Wohnmobil-Hopping von Hof zu Hof losgehen.

Mit einer kleinen Einschränkung: Als guter Gast sollte man nicht gleich mit der Wohnmobiltür ins Haus der Gastgeber fallen! Deshalb bitte stets vorher telefonisch anfragen, ob ein Kommen möglich ist. Außerdem solltet Ihr zuvor einen Blick auf die zu jedem Hof abgebildete Legende werfen und checken, ob die Kriterien, die Ihr für Euch in Anspruch nehmen möchtet, zutreffen. Sind zum Beispiel Hunde erlaubt, sind Wohnmobile über 3,5 Tonnen oder über 10 Meter Länge zugelassen? Wie steht es mit der Versorgung mit Strom oder Frischwasser? Vielleicht sind sogar ein WC oder eine Dusche vorhanden?

Womit wir auch gleich beim Thema Zusatzleistungen wären. Für die kann eine Zusatzgebühr fällig werden. Aber wenn Ihr mehr möchtet, seid Ihr sicherlich auch bereit, ein bisschen mehr für diesen Service zu zahlen. So einfach ist das!

Caravan Salon Landvergnügen
Landvergnügen auf dem Caravan Salon

Vergnügt Campen mit Rücksichtnahme u. Höflichkeit

Damit Ihr als Gäste und die bei Landvergnügen gelisteten Gastgeber dann tatsächlich viel Vergnügen miteinander habt, solltet Ihr ein paar „goldene Regeln“ beachten. Ich weiß, dass nach gut einem Jahr Pandemie inzwischen fast jeder beim Wort „Regel“ zusammenzuckt. Aber nein, entspannt Euch: In den „goldenen Regeln“ von Landvergnügen sind Dinge aufgeführt, die eigentlich selbstverständlich sein sollten. Zum Beispiel, dass man sich telefonisch anmeldet und bei Ankunft höflich „Guten Tag“ sagt. Auch das persönliche Dankeschön bei der Abfahrt sollte selbstverständlich sein. Des Weiteren ist Rücksichtnahme die Devise, denn im Gegensatz zu uns Nutzern von Landvergnügen sind unsere Gastgeber nicht im Urlaub, sondern müssen ihrem Tagewerk nachgehen. Auch am Wochenende.

Gerade in Zeiten wie diesen, wo viele Höfe mit heftigen Einnahmebußen zu kämpfen haben, könnt Ihr durch den Erwerb von Produkten, die auf den Höfen angeboten werden, Eure Wertschätzung zeigen und einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung leisten. Eine Kaufverpflichtung besteht jedoch nicht.

Ein kleiner Hinweis zur Reisesaison 2021 mit Landvergnügen

Keiner von uns, auch die Macher und die Gastgeber von Landvergnügen, kann derzeit absehen, wie sich die Reisesaison 2021 entwickeln wird. Ich weiß aus eigener Erfahrung aus dem letzten Jahr, dass es zu bestimmten Zeiten (und nicht nur in den Schulferien) mitunter sehr voll werden kann. Camping boomt! Es wird also voraussichtlich Situationen geben, in denen Gastgeber nicht alle Gäste, die sie anrufen und um ein schönes Plätzchen für die Nacht bitten, aufnehmen können. Zur Erinnerung: Die landwirtschaftlichen Betriebe dürfen maximal drei Campingfahrzeuge auf ihrem Grundstück unterbringen. Sollte es sich also, wenn wir alle endlich wieder durchstarten dürfen, hier und dort knubbeln, bitte ich Euch um Geduld und Rücksichtnahme. Wenn der von Euch ins Auge gefasste Hof bereits belegt ist, versucht es bitte beim nächsten und auch übernächsten. Bei über 1.100 Gastgebern werdet Ihr bestimmt fündig werden.

Landvergnügen
Auf dem Caravan Salon

Gastfreundschaft auf dem Land in Europa

Wer Gastfreundschaft auf dem Land in ganz Europa erleben möchte, dem sei das Netzwerk FEFI der europäischen Verlage ans Herz gelegt. Diese bieten in inzwischen acht europäischen Ländern mit dem Kauf einer nationalen Jahresvignette kostenlose Stellplätze für 24 Stunden bei regionalen Produzenten und Gasthäusern an. So lässt es sich nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich (das 1993 mit France Passion den Anfang machte), in Spanien, in Schweden, in Österreich, in Dänemark, in der Schweiz und in Großbritannien/ Irland wunderbar mit dem eigenen Campingfahrzeug reisen und das Landleben genießen.

Landvergnügen Stellplatzführer
Frisch eingetroffen und „gewichtiger“ denn je

Ich freue mich darauf, bald wieder vergnügt von Hof zu Hof zu fahren und im Grünen die Seele baumeln zu lassen. Wie heißt es so schön in einem alten Kinderlied (oder beinahe so): Grün, grün, grün ist alles, was ich liebe, grün, grün, grün ist alles, was ich beim Camping so sehr mag!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen und vergnügten Start in die Campingsaison.

Achtung Werbung: Wir vom Team Traumfährten treffen Ole Schnack und das nette wie kompetente Team von Landvergnügen immer wieder gern auf den verschiedenen Campingmessen.  Aus diesem Grund wurde uns freundlicherweise wieder ein Exemplar von Landvergnügen 2021 zum Testen und zum Vorstellen hier auf dem Blog zur Verfügung gestellt. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass dieser Bericht zum Stellplatzführer Landvergnügen ausschließlich unsere eigene Meinung und unsere Erfahrungen widerspiegelt. Wenn überhaupt, präsentieren wir hier auf dem Blog nur Produkte, von denen wir selbst überzeugt sind und die wir mit gutem Gewissen empfehlen können.

Lust zu teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.