Neue Rekorde bei den Zulassungszahlen

Neue Rekorde bei den Zulassungszahlen

Lust zu teilen?

Auf der Eröffnungspressekonferenz des 25. Caravan Salons wurde heute mal in die Glaskugel geschaut, um die Zukunft der Branche vorauszusagen. Die Kugel rotierte und dann ….

Nein, Blödsinn! Auf der  Eröffnungspressekonferenz wurden die knallharten Fakten präsentiert. In Sachen Zulassungszahlen gibt es jedoch keinen harten Aufprall, sondern eine eher weiche Landung. Obwohl Landung auch nicht das richtige Wort ist, da man noch immer in schwindelnde Höhen aufsteigt. Der Höhenflug in Sachen Zulassungszahlen und Wachstum geht also, wie man uns Journalisten und Bloggern heute mit viel Enthusiasmus mitteilte, munter weiter. Es gibt neue Rekorde bei den Zulassungszahlen:

Neue Rekorde bei den Zulassungszahlen

2017 war das erfolgreichste Jahr der Caravaningindustrie überhaupt. Und man hofft, dass  in 2018 dieser Zulassungsrausch noch getoppt wird. Im 1. Halbjahr 2018 wurden so viele Freizeitfahrzeuge zugelassen wie im ganzen Jahr 2015, was einen Zuwachs gegenüber 2017 um 12 Prozent bedeutet.

Gründe für den anhaltenden Boom in Sachen Wohnmobil und Wohnwagen sind die weiterhin rosaroten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Hat man Geld auf der hohen Kante, sind die Sparzinsen dafür so gering, dass es sich nicht lohnt, dass Geld auf dem staubigen Sparkonto „herumgammeln“ zu lassen. Andererseits sind die Kreditzinsen auf einem historischen Tief, sodass die Hemmschwelle, für ein Urlaubsfahrzeug einen Kredit aufzunehmen, gewaltig in den Keller gerutscht ist. Alles Gründe, in ein schickes Wohnmobil oder einen komfortablen Wohnwagen zu investieren.

Neue Rekorde bei den Zulassungszahlen

Aber auch das Ausland hilft kräftig beim Wachstum mit. In Europa zählt man Zuwachsraten von knapp 7%, wo vor allem der skandinavische Markt und Frankreich mit Neuzulassungen glänzen. Rückläufig sind die Zahlen für Großbritannien – hier wirft der nahende Brexit wahrscheinlich schon seine dunklen Schatten voraus.

Kurz gesagt: Die Caravaningindustrie jubelt und sucht mit einer neu geschaffenen Plattform „SonnigeKarriere.de“ nach Fachleuten, die die Produktion unterstützen.

Neue Rekorde bei den Zulassungszahlen

Alles in allem verspricht 2018 nach den Prognosen der Caravaningindustrie  ein Superjahr zu werden. Passt ja zum Supersommer, der auch mit nie gekannten Rekorden aufwartet.

Andererseits – Viele Händler, mit denen ich gesprochen habe, sind verhalten skeptisch. Haben ihre Bestellungen für das Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr deutlich reduziert. Ein erster Hinweis, dass doch eine Ende des Höhenfluges zu erwarten ist? Dass die Kurve abflacht oder vielleicht sogar knickt?

Fazit: Es ist nicht alles Gold, was momentan noch so glänzt. Das Jahr ist bei Weitem nicht zu Ende und blind davon auszugehen, dass 2019 automatisch einen weiteren Rekord in Sachen Zulassungszahlen einfährt, wäre vielleicht vermessen. Bei allem Optimismus, der auf dem Caravan Salon verbreitet wird. Klappern gehört bekanntlich zum Handwerk. Aber nach den vielen „fetten“ Jahren wird irgendwann auch einmal wieder die Situation eintreten, wo Händler und Hersteller dezent mit den Zähnen klappern.

Warten wir es ab und freuen uns derweil in den kommenden Tagen an der größten Caravaning Show in Europa!

Und, ach ja, was waren das damals doch noch für Zeiten, als wir mit dem Zelt unterwegs waren.

Neue Rekorde bei den Zulassungszahlen

Bis bald. Eure

Heike

Dieser Bericht spiegelt meine Meinung und meiner Erfahrungen wider. Aus rechtlichen Gründen muss ich jedoch folgenden Hinweis hinzufügen: ~Werbung durch Empfehlung ohne Auftrag/Bezahlung.~

Lust zu teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.